Empower yourself 

 




Familienstellen

Familienaufstellungen gehen weit über einen therapeutischen Ansatz hinaus. Sie nehmen Bezug auf das Eingebundensein nicht nur in Beziehungen, Familien und im Beruf, sondern auch in größeren sozialen Kontexten und im Leben selbst. Sie wirken zutiefst heilend, weil sie aus der verstrickten Perspektive zurück in die Liebe, Eigenständigkeit, Kraft und Handlungsfähigkeit bringen.  Systemaufstellungen stehen im Dienst von tiefen inneren Wandlungs- und Wachstumsprozessen und befreien von destruktiven Lebensmustern. 

Über das Gewahr-Sein dessen, was in der Tiefe wirkt, erscheinen Situationen in einem neuen Licht. Familienaufstellungen ermöglichen es, sich selbst zu erkennen und die unbewussten Prägungen und Muster. Oft hilft allein schon eine neue Perspektive, um mit der Vergangenheit in Frieden zu kommen. Übernommene Gefühle und Schuld können zurück gegeben werden.   Daraus resultiert eine völlig neue Einstellung, erwächst eine ungeahnte Kraft, das Leben zu gestalten und den geliebten Menschen selbstbestimmt und unabhängig zuzuwenden. Frei von Verstrickungen können jetzt Dinge getan werden, die anstehen und die der eigenen Bestimmung entsprechen. 

Die Beratung und das Coaching, das ich anbiete, befassen sich einerseits mit Systemaufstellungen und werden erweitert mit unterschiedlichen anderen Methoden, die ich in meiner Arbeit als wirksam und dienlich kennengelernt habe.   Alles, was hilft und zu Lösungen beiträgt, wird angewendet: 

Systemaufstellungen, Rituale, Trancen, Techniken aus der schamanischen Welt ....  

Nicht die Methode ist vorrangig, sondern die individuelle Lösung für den nächsten Schritt.

Die Arbeit an sich selbst beginnt, wenn folgende Fragen gestellt werden:

  • Bin ich einverstanden mit dem Leben das ich lebe?
  • Bin ich im Wesentlichen zufrieden oder fehlt etwas Wichtiges?
  • Weiß ich, wie ich mit Schmerz umgehen kann: meinem eigenen und dem der Anderen?
  • wie gehe ich mit Schuld, meiner eigenen und der der Anderen um?
  • Kenne ich meine Gaben, Talente und Wünsche?
  • Bin ich bei mir selbst zu Hause?
  • Fühle ich mich verbunden: mit anderen Menschen, mit Tieren, mit der Natur?
  • Was ist meine Berufung, mein Beruf?
  • Was ist mein unverwechselbarer Beitrag zur Welt?